Goldene Palme für THE TREE OF LIFE

Der amerikanische Regisseur Terrence Malick ist für seinen Film THE TREE OF LIFE mit dem bedeutendsten Festivalpreis, der Goldenen Palme der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2011, ausgezeichnet worden. „Fast alle von uns fanden den Film ziemlich irre“, erklärte Jurychef De Niro die Entscheidung. Das außergewöhnliche Familienepos mit Brad Pitt und Sean Penn in den Hauptrollen besticht durch seine poetische Bildsprache und kommt am 16. Juni in die deutschen Kinos.

Ebenso beeindruckt war die Jury von Kirsten Dunst, die für Ihre Leistung in MELANCHOLIA als beste Schauspielerin geehrt wurde. In ihrer Rede bedankte sich Dunst ausdrücklich bei dem Regisseur des Filmes, Lars von Trier, der aufgrund unglücklich formulierter Äußerungen vorher des Festivals verwiesen wurde und so für einen Skandal sorgte. Concorde Filmverleih bringt MELANCHOLIA am 06. Oktober in die deutschen Kinos.

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.