Guns Akimbo Kritik

Miles‘ (Danial Radcliffe) Alltag war bislang nicht gerade von Abwechslung oder Spannung geprägt. Mit Ende 20 ließ er sich noch immer durch den Tag treiben, ohne einen echten Sinn im Leben zu sehen. Doch das ändert sich, als er an eine zwielichtige Organisation gerät, die Menschen in einem ebenso tödlichen wie perversen Spiel gegeneinander antreten lässt: In einem online übertragenen Gladiatorenkampf müssen bis auf die Zähne bewaffnete „Teilnehmer“ um ihr Leben kämpfen. Auch Miles muss an der digitalen Schlacht teilnehmen – sieht sich jedoch mit der Gladiatorin Nix (Samara Weaving) einer scheinbar unbesiegbaren Gegnerin gegenübergestellt. Auf die anfängliche Flucht folgt ein unerbittlicher Kampf, denn Miles muss das Leben seiner Ex-Freundin retten, die Opfer einer brutalen Entführung wurde.

Weiter lesen »
Wickie und die starken Männer – Das magische Schwert Kritik

Wickie (Stimme: Julius Weckauf) ist anders als die anderen Jungs in seinem Alter: Er ist weder so kräftig noch so groß wie sie, doch der Wikingerjunge verfügt über eine Qualität, die ihm bald von großem Nutzen sein wird. Denn er ist schlau und höchst kreativ. Seine Intelligenz ist gefragt, als ein magisches Schwert Wickies Mutter Ylva ungewollt in eine goldene Statue verwandelt. Gemeinsam mit seiner Cousine Ylvi (Malu Leicher), dem Krieger Leif (Ken Duken) und den anderen Wikingern des Dorfes macht sich Wickie wenig später auf zu einer geheimnisvollen Insel. Wickie ahnt: Nur dort kann der Bann gebrochen und seine Mutter zurückverwandelt werden. Doch der Weg dorthin erweist sich als sehr gefährlich: Piraten und riesige Sturmwellen sind dabei nicht das einzige Problem. Denn die Gruppe wird von Bösewicht Sven verfolgt, der sein Schwert zurückhaben will. Es ist jenes Schwert, das Wickies Mutter in die goldene Statue verwandelte.

Weiter lesen »

The Hunt Kritik (2020)

Gemeinsam mit elf anderen Personen erwacht Crystal (Betty Gilpin) eines Tages geknebelt auf einer Lichtung im Wald. Keiner kennt den anderen. Warum man sie alle an diesen verlassenen Ort gebracht hat und wie sie dorthin gelangt sind? Keiner weiß es. Was jedoch bald alle ahnen: Sie sind die Hauptdarsteller in einem perfiden Spiel um Macht und Gewalt, in dem eine reiche Sadistin (Hilary Swank) die Fäden zieht. Sie hat die reale Menschenhatz, in deren Verlauf eine elitäre Gruppe auserwählter Amerikaner Jagd auf ihre „Opfer“ macht, organisiert. Doch ihre „Kunden“, allesamt liberal eingestellte US-Bürger, sind überrascht von der Widerstandsfähigkeit und dem Mut Crystals. Sie setzt sich zur Wehr und dreht den Spieß um.

Weiter lesen »
schriftsteller und autoren filme

Letzte Aktualisierung: 16.05.2020

Sie erwecken in unseren Köpfen fantastische Welten und informieren uns täglich über das aktuelle Weltgeschehen. Die Rede ist von der schreibenden Zunft, also Schriftsteller, Journalisten, ja generell Autoren. Eine Berufsgruppe die man selbst meist nicht zu Gesicht bekommt, sondern die durch ihre Schriften mit uns sprechen. Kein Wunder also, dass es auch den ein oder anderen Film über Schriftsteller und Journalisten gibt. Nachfolgend habe ich eine kleine Liste mit den besten Filmen über Schriftsteller und Journalisten zusammengetragen und kurz vorgestellt. Viel Spaß damit!

Weiter lesen »

Sunburned Kritik

Die vierzehnjährige Claire (Zita Gaier) verbringt die Ferien mit ihrer älteren Schwester Zoe (Nicolai Borger) und ihrer Mutter Sophie (Sabine Timoteo) in einem Hotel am Strand in der spanischen Region Andalusien. Claire ist enttäuscht, dass ihre Mutter, die die meiste Zeit am Pool des Hotels verbringt, nur wenig Interesse für ihre Töchter zeigt. Immerhin bleibt Claire noch ihre Schwester, an die sie sich in den ersten Tagen klammert. Doch auch das wird zunehmend schwerer, als sich Zoe in einen gleichaltrigen Jungen verliebt und mit diesem ihre Zeit verbringt. Auf sich allein gestellt und gelangweilt, streift Claire am Strand umher. Dort lernt sie bald darauf den Strandverkäufer Amram (Gedion Oduor Wekesa) kennen. Claire will dem aus dem Senegal stammenden Jungen, der sich nichts mehr wünscht als seinen Vater endlich wieder zu sehen, helfen. Es ist der Beginn einer komplizierten Beziehung.

Weiter lesen »

Wagenknecht Kritik

Zwei Jahre lang begleitete die Filmemacherin Sandra Kaudelka die ehemalige Fraktions-vorsitzenden der Linken, Sahra Wagenknecht, mit der Kamera. Die Dreharbeiten begannen Anfang 2017, als sich die Linke im Wahlkampf zu den anstehenden Bundestagswahlen befindet. Eine wichtige Wahl sowohl für die Partei als auch für Wagenknecht: Erstmals seit der Wiedervereinigung besteht die Chance, dass die Linke in eine regierende Koalition eintreten könnte. Mit großem Eifer und Tatendrang widmet sich Wagenknecht in der Folge dem Wahlkampf und in den kommenden zwei Jahren dem Kampf gegen das Erstarken der Rechten und Populisten. Am Ende der Dreharbeiten erklärt eine niedergeschlagene Wagenknecht ihren Rückzug vom Amt der Fraktionsvorsitzenden.

Weiter lesen »
Pandemie-Filme: Die besten Virus- und Seuchen-Filme im Überblick

Leergefegte Straßen, wie ausgestorben wirkende öffentliche Plätze, geschlossene Geschäfte sowie Schulen und natürlich die oft heillos überfüllten Intensivstationen, in denen es an Schutzausrüstung mangelt: Täglich erreichen uns in den Nachrichten immer neue Corona-Schreckensmeldungen von gestiegenen Infizierten-Zahlen und noch mehr Toten. Und das überall auf der Welt. Dieses unwirkliche Geschehen apokalyptischen Ausmaßes begegnet sonst einem nur im Kino. Seit einigen Wochen aber ist es bitterere Realität.

Die meiste Zeit über verbringen wir gegenwärtig in den eigenen vier Wänden. Alles läuft digital, Menschen arbeiten im Home-Office und die beliebtesten Freizeitaktivitäten sind Online-Gaming und: Streaming. Passend zur aktuellen Corona-Pandemie finden sich in den Hitlisten der meistgestreamten Filme solche, in denen es um virale Katastrophen, vernichtende Epidemien und Zombie-Terror geht, der durch mysteriöse Infektionen ausgelöst wurde. Wir haben uns mal in der Filmgeschichte umgesehen und eine Liste mit den wichtigsten Filmen zu diesem Thema zusammengestellt:

Die Top-Ten der besten Horror-, Endzeit- und Katastrophenfilme sowie Dramen rund um Seuchen, Viren und Killer-Bakterien.

Weiter lesen »

Stiller Kamerad Kritik

Stiller Kamerad Kritik

Dieser sehr emotionale Dokumentarfilm von Leonhard Hollmann aus dem Jahr 2017 zeigt behutsam, wie die Kraft der Nähe von Pferden, Traumata bei Soldaten heilen kann. Seitdem auch deutsche Soldaten in Kriegsgebieten eingesetzt werden, machen sie Erfahrungen mit lebensbedrohlichen Situationen. Sie werden Zeugen von Gewaltverbrechen und Zerstörungen, oder müssen selbst töten. Der Film begleitet zwei Soldaten und eine Soldatin, die diese Erlebnisse traumatisiert haben.

Weiter lesen »

Schlaf Kritik

Marlene (Sandra Hüller) lebt mit ihrer Tochter Mona (Gro Swantje Kohlhof) in Hamburg und leidet unter wiederkehrenden Alpträumen. Der Ort der düsteren Träume ist ein Waldhotel, das sie eines Tages in einer Zeitschriftenannonce wiederzuerkennen glaubt. Ohne lange zu überlegen fährt sie nach Stainbach, einem unscheinbaren kleinen Dorf, in dem sich das Hotel Sonnenhügel befindet – das Hotel aus ihren Träumen. Vor Ort erkennt Marlene, dass ihre quälenden Träume in direktem Zusammenhang zu drei Suiziden stehen, die einst in dem Hotel passiert sind. Kurz darauf fällt Marlene in eine Art komatösen Zustand und wird in die Psychiatrie eingewiesen. Daraufhin reist Mona nach Stainbach, um den unheimlichen Vorgängen auf den Grund zu gehen. Der Beginn eines lebensbedrohlichen Horrortrips.

Weiter lesen »

The roads not taken Kritik

Molly (Elle Fanning) steht beruflich im Moment ordentlich unter Strom, muss sich in letzter Zeit aber vor allem um ihren Vater Leo (Javier Bardem) kümmern. Der lebt in einer heruntergekommenen Wohnung direkt unter den New Yorker U-Bahn-Gleisen und ist auf fremde Hilfe angewiesen. Seit einiger Zeit schon liegt er fast nur noch im Bett, nuschelt vor hin und wirkt geistig zutiefst verwirrt. Nicht mal den Namen seiner Tochter kennt der innerlich zerrüttete Mitt-Fünfziger. Gedanklich durchwandert Leo, der nur noch in seiner eigenen Welt lebt, wichtige Stationen seines Lebens: Als er seine große Liebe Dolores in Mexiko kennenlernte oder er auf einer abseits gelegenen, griechischen Insel ein entbehrungsreiches Leben als Schriftsteller führte.

Weiter lesen »