myvideoWie auch schon MSN startet nun MyVideo eine Gratis-Videothek. Dort kann man rund 60 Filme kostenlos ansehen. Allerdings kennt man diese schon zum großen Teil von MSN. Darunter ist beispielsweise “Eine Hochzeit zum Verlieben”, “Blade”, “American History X”, “Dune – Der Wüstenplanet” oder “Mr. Nice Guy”.

Wie auch bei MSN finanziert sich der Dienst über Werbung. So wird beispielsweise vor dem Start des Filmes Werbung angezeigt. Registrieren muss man sich nicht und bis zum Sommer soll das Angebot auf 100 Filme aufgestockt werden. Ansehen kann man sich die Filme bei MyVideo Film.

hulu
Neuigkeiten gibt es auch vom amerikanische Video-Portal Hulu. Das hat nämlich nun Verträge mit Endemol und dem indischen Film-Distributor Saavn geschlossen, wie die Financial Times berichtet. Damit möchte man global durchstarten. Angeblich sollen nun die amerikanischen Kunden in den Genuss diverser Serien aus England kommen, die zuvor noch nie in den USA zu sehen waren. Die Produzenten der Sendungen sollen an den Online-Werbeeinnahmen der Serien direkt beteiligt werden. Damit sollen die Inhalte monetarisiert werden.

Aus deutscher Sicht mag das bisher uninteressant klingen, da er Dienst nur über Umwege außerhalb der USA zu empfangen ist, NBC Universal, Fox und Walt Disney haben allerdings bereits mehrmals deutliches Interesse an einem internationalen Start des Portals signalisiert, sodass vielleicht auch deutsche User bald in den Genuss von Hulu kommen können.


Weitere Filme/Informationen:

1 Kommentar so far »

  1.  

    Rainer said

    Mai 10 2009 @ 17:33

    Nun ja: Das sind Filme, die allesamt schon zig Mal im Fernsehen gelaufen sind. Nicht wirklich aufregend.

Comment RSS · TrackBack URI

Leave a comment

Name: (Required)

eMail: (Required)

Website:

Comment: