Das Jahr 2011 neigt sich zum Ende zu, da darf man dieses auch einmal aus filmischer Sicht rekonstruieren. Welchen guten Film mochten die Zuschauer besonders und welchen Film verschmachteten sie. Gab es wirkliche filmische Überraschungen in 2011 oder behielten die Film-Kritiker mit ihren Einschätzungen recht?

Besonders gut, wie es aber auch nicht anders zu erwarten war, liefen sämtliche Fortsetzung von schon bekannten Hollywood-Blockbustern. Zu nennen wäre hier beispielsweise der neue Twilight-Film, Transformers 3, Der Fluch der Karibik 4 Fremde Gezeiten, Hangover 2, Paranormal Activity 3, Fast and Furious 5 oder auch Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2.

Ebenfalls überzeugen konnten episch inszenierte Filme wie Planet der Affen: Prevolution, Captain America, X-Men: Erste Entscheidung. Aber auch Black Swan, Der Gott des Gemetzels, The Tree of Life oder In Time, waren Erfolge.

Weniger überzeugen konnte hingegen trotz riesigem Budget The Green Lantern. Auch Sucker Punch, Milo und Mars oder Werner Eiskalt flopten an den Kinokassen. Selbst der Nachfolger von Happy Feet konnte nicht an seinem Überraschungserfolg anschließen und geht ebenfalls als einer der Flops des Jahres 2011 in die Geschichtsbücher ein.

Insgesamt konnten Filmefans aber mit dem Jahr 2011 durchaus zufrieden sein. Welche Highlights unter anderem für das nächste Jahr anstehen, das erfährt man hier.


Weitere Filme/Informationen:

Leave a comment

Name: (Required)

eMail: (Required)

Website:

Comment: