Archive for G

Bestseller werden seit jeher bevorzugt verfilmt. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Des Stoffes Beliebtheit ist nachgewiesen, man kann auf den Kinobesuch zahlreicher Fans hoffen, die neugierig sind zu erfahren, wie das Buch für die Leinwand adaptiert wurde, und der Filmtitel ist bereits im Vorhinein in vieler Munde. Klar, dass auch die Comic-Reihe „Gregs Tagebuch“ von Jeff Kinney auf Zelluloid gebannt werden musste. Mit Erfolg: Alleine in den USA spielte die günstig produzierte Komödie das Mehrfache ihrer Kosten ein.

Ob sich „Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt!“ auch für erwachsene Zuschauer lohn, wird nachfolgend beschrieben, in dieser von sehr klugen Lesern umzingelten Rezension. Weiter lesen »

Geschichten aus der Schattenwelt

Geschichten aus der Schattenwelt FilmkritikHorrorgeschichten genießen in den USA seit Jahrzehnten einen weitaus höheren Stellenwert, als dies in hiesigen Breiten der Fall ist. Ob in Literatur, Musik, Kino oder Fernsehen: Fiese, mitunter garstige und bluttriefende Gruselstorys erfreuen sich im Land des unbegrenzten Schreckens enormer Beliebtheit und Verbreitung. Kein Wunder also, dass Hollywood immer wieder Ambitionen hegt, aus dieser Tatsache Gewinn herauszuschlagen.

Der 1990 produzierte Episodenfilm „Geschichten aus der Schattenwelt“ kann sogar mit bekannten Darstellernamen wie Debbie Harry (Ex-Sängerin der übrigens sehr zu empfehlenden New-Wave-Band „Blondie“), Steve Buscemi oder Christian Slater sowie einer Geschichte aus der Feder des umtriebigen Stephen King aufwarten. Ob sich der Eintritt in die Schattenwelt lohnt, erfahrt ihr in nachfolgender, Horrorgeschichte, äh, Kritik! Weiter lesen »

Gladiator

Nachdem viele Historienfilme wie „Ben Hur“ oder „Spartacus“ zu großen Kinohits avancierten, erlitt das Liz-Taylor-Vehikel „Cleopatra“ 1963 einen dermaßen katastrophalen finanziellen Schiffsbruch, dass sich vier Jahrzehnte lang kein Studio mehr an einem großen historischen Leinwand-Epos versuchte. Umso überraschender und eindrucksvoller erfolgte das Comeback des Genres, stilvoll vom mittlerweile geadelten Sir Ridley Scott eingeläutet. „Gladiator“ gewann 6 Oscars und spielte alleine in den Kinos eine halbe Milliarde Dollar ein. Kann Scotts bis dato erfolgreichster Film auch Jahre später noch überzeugen oder trübt eine dicke Patina-Schicht jenen Streifen, in dessen Gefolge unter anderem „Troja“ oder „Königreich der Himmel“ das Leinwandlicht erblickten?
Der Rezipienator wird es euch sagen! Weiter lesen »

Gran Torino

Gran TorinoClint Eastwood eine Filmlegende zu nennen, wäre eine Untertreibung. Sowohl als Schauspieler, wie auch als Regisseur verbuchte er Welterfolge. Zudem komponierte der Jazz-Fan Filmmusik und war kurzzeitig Bürgermeister seiner kalifornischen Heimatstadt Carmel. Anstatt jedoch kürzer zu treten oder sich in den verdienten Ruhestand zu verabschieden, produziert er noch im hohen Alter Filme, die mehrheitlich Kritikerlob einheimsen und die Massen ins Kino locken.
Mit „Gran Torino“ feiert der durch „Spaghetti-Western“ populär gewordene Stoiker erneut einen grandiosen Kassenerfolg. Zu Recht? Wir werden sehen. Doch Obacht: Hier wird scharf mit Worthülsen, statt Blauen Bohnen geschossen! Weiter lesen »