Archive for Allgemein

Maxdome_LogoWie der ein oder andere an meinen letzten Beiträgen sicherlich schon erkannt haben dürfte, interessiere ich mich sehr für den Video on Demand-Markt. Dort hat der Konkurrenzkampf inzwischen richtig begonnen und wir als Kunden profitieren schon jetzt davon. Ich habe mir in der letzten Zeit vor allem das Angebot von Amazon angeschaut, irgendwann in den nächsten Tagen wird denke ich Netflix noch folgen, das wohl der bisher jüngste Konkurrent in diesem heißumkämpften deutschen Markt ist. Doch bei all den amerikanischen Big-Playern, darf man natürlich auch nicht die europäischen Anbieter vergessen, die schon viel früher da waren. Zu nennen wäre hier beispielsweise Watchever und Maxdome, wobei ich mich mit letzterem in diesem Artikel näher befassen möchte. Weiter lesen »

Das Kino im eigenen Zuhause!

Immer wieder hört man ja mal das Jammern der Filmindustrie, insbesondere die bösen Raubkopierer machen den Filmemachern und den großen Studios das Leben schwer. Leidtragende sind in diesem Fall dann auch die Kinobetreiber, denn wenn die Filme auf anderen Wegen konsumiert werden, fällt eben auch der Gang ins Kino flach. Allgemein finde ich es spannend den weiteren Werdegang der Lichtspielhäuser zu beobachten. Denn wenn die Filme nun, dank neuen Streaming-Technologien bzw. Anbieter, immer schneller den Weg in die eigenen vier Wände finden, werden, bleibt der bequeme Zuschauer vielleicht lieber Zuhause. Vor nicht all zu langer Zeit waren Kinos ja schon abgeschrieben, mit der dann aber aufkommenden 3D-Technik hatte man plötzlich wieder etwas in der Hand, das man im Heimkino so nicht hatte. Doch eins dürfte auch klar, der technologische Vorteil wird nicht lange andauern. Nach und nach wird auch die 3D-Technik ins eigene Heim einziehen. Schon jetzt muss man sich mit dem passenden Equipment nicht mehr verstecken. Schaut man sich mal bei Onlinhändlern wie Amazon oder den Händlern vor Ort von media@home, dann findet man schon einige Produkte, die aus dem eigenen Heim ein kleines Kino machen. Weiter lesen »

Amazon Instant Video zum Zweiten!

Amazon-Instant-VideoDer ein oder andere wird sicher schon bemerkt haben, dass ich schon einmal über Amazon Instant Video geschrieben habe. Unter anderem auch daran merkt man, wie heißt der Kampf momentan im Video-on-Demand-Bereich ist. Da tat der Einstieg von Netflix in den deutschen Markt, der vor allem in der Presse eine riesige Aufmerksamkeit bekam, sein weiteres. Bei all dieser medialen Aufmerksamkeit möchten natürlich auch die anderen Anbieter nicht vergessen werden, weshalb auch Amazon wieder auf mich zugekommen ist, den eigenen Dienst noch einmal erneut zu testen und darüber zu berichten. Wenn ihr den Dienst selbst ausprobieren wollt, kein Problem. Auch ihr könnt euch jederzeit einen 30-Tage kostenlosen Account einrichten, den man anschließend mit wenigen Klicks auch wieder löschen kann, sodass keine Folgekosten entstehen. Einfach hier anmelden. Weiter lesen »

Mehr Infos über das Shutter Island EndeDer nachfolgende Artikel befasst sich rund um das Shutter Island Ende. Es werden verschiedene Theorie aufgeführt und auf ihre Plausibilität geprüft. Bitte lest diesen Text nur, wenn ihr euch den Film schon angeschaut habt, da hier viel gespoilert wird und ich nicht will, dass ihr schon vor dem Anschauen von Shutter Island eine feste Meinung darüber habt.

Aber kommen wir nun zum Ende von Shutter Island. Der Knackpunkt sind die letzten paar Minuten. Bis dahin so scheint es, als hätte sich alles aufgelöst. Doch dann sprich Protagonist „Teddy“ (Leonardo DiCaprio) die folgende Worte: Weiter lesen »

Die spannendsten Flugzeugfilme

Fliegen gilt bis heute als sicherste Art zu reisen. NON-STOP, das neue Action-Highlight mit Liam Neeson und Julianne Moore, beweist jedoch, dass diese eigentlich beruhigende Feststellung keine völlige Sicherheit garantiert. Denn hier verwandelt sich ein zunächst ereignisloser Flug binnen weniger Sekunden zu einem nervenaufreibenden Überlebenskampf auf engstem Raum und in 12.000 Metern Höhe. Damit reiht sich der Film in eine Liste spannungsgeladener Action-Thriller ein, deren packende Handlungen hauptsächlich in Flugzeugen angesiedelt sind. Einige Filme aus diesem Genre stellt das betreuende PR-Team von NON-STOP, Pure Online, im Folgenden vor: Weiter lesen »

TIWWL filmtipps 2014Das neue Jahr ist noch nicht ganz ein Monat alt, da läuft auch schon die erste Aktion von TIWWl welche fünf Filme denn auf keinen Fall im Jahr 2014 verpasst werden dürfen. Klar können wir nicht in die Zukunft schauen und wissen nicht, welche Filme denn noch für dieses Jahr angekündigt und auch erscheinen werden. Für die Filme die aber für das Jahr 2014 angekündigt wurden, können wir aber natürlich schon jetzt eine Empfehlung aussprechen. Und eins könnt ihr uns glauben, einfach ist uns die Wahl der fünf Filme nicht gefallen. Weiter lesen »

Das soll hier nun wirklich kein Kannibalismus-Blog werden, aber nach dem Trailer zu “We Are What We Are” muss ich nun noch einmal das Thema ansprechen. Diesmal geht es um ein Interview mit Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe, Spezialist für forensische Entomologie, Ausbilder an deutschen und internationalen Polizeischulen und internationaler Gastdozent. Er hat sich den Fragen anlässlich des Home-Entertainment Release der 1. Staffel der Serie HANNIBAL am 20.12.2013 der betreuenden PR-Firma PURE Online gestellt und spricht darin über seine Ansichten zu Serientätern, Kannibalismus und natürlich auch HANNIBAL. Dieses Interview wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Wohl bekomm’s! Weiter lesen »

Unnützes Wissen zu Scary Movie

Wer beim nächsten Kinobesuch eines Scary Movie-Films seine Freunde beeindrucken möchte, der sollte sich die nachfolgende Scary Movie Fakten anlässlich des Starts von Scary Movie V nicht entgehen lassen.

  1. Der erste Teil der SCARY-MOVIE-Reihe konzentrierte sich beim Parodieren vor allen Dingen auf den Horror-Klassiker SCREAM. Und wie es der Zufall will, war der ursprüngliche Arbeitstitel von SCREAM tatsächlich SCARY MOVIE. So schließt sich der Kreis.
  2. Im zweiten Teil wurde Der Exorzist kräftig auf die Schippe genommen und die Macher durften sogar teilweise originale Requisiten des Horrorfilms von 1973 verwenden.
  3. Eigentlich sollte Schauspiel-Legende Marlon Brando die Rolle des Pater McFeely in SCARY MOVIE 2 übernehmen. Doch weil Brando kurz vor Drehbeginn krankheitsbedingt ausfiel, übernahm James Wood letztendlich den Part.
  4. Für SCARY MOVIE 3 kehrte Charlie Sheen erstmals seit Hot Shots 2 wieder ins Spoof-Genre zurück.
  5. SCARY MOVIE 3 war die erste große Filmproduktion, bei der der Hauptcharakter ein umweltfreundliches Hybridauto fuhr.
  6. Auf dem Filmplakat zu SCARY MOVIE 4 sieht man einen Affen, der allerdings an keiner Stelle des finalen Films vorkommt.
  7. In einer Szene aus SCARY MOVIE 4 kann Charlie Sheen komplett in seinem Image als Playboy aufgehen, denn die Ex-Freundinnen von Hugh Hefner – Bridget, Kendra und Holly – bitten ihn in einem Gastauftritt am Anfang des Films zu sich ins Bett.
  8. Hauptdarstellerin Ashley Tisdale nahm für ihre Rolle in SCARY MOVE 5 extra Ballettunterricht.
  9. Auch R&B-Star Usher wird man in SCARY MOVIE 5 in einer ungewohnten Rolle erleben können.
  10. Bei der Produktion des fünften Teils setzte man sich das Ziel, noch aktuellere Filme zu parodieren. So können sich Fans auf Spoofs von Mama, Evil Dead und sogar FIFTY Shades of Grey freuen.
  11. Das gesamte SCARY MOVIE Franchise spielte weltweit bisher über $800 Millionen ein. Am 25. April 2013 geht es mit dem fünften Teil weiter!

Quelle: Pressemitteilung

Das Jahr 2011 neigt sich zum Ende zu, da darf man dieses auch einmal aus filmischer Sicht rekonstruieren. Welchen guten Film mochten die Zuschauer besonders und welchen Film verschmachteten sie. Gab es wirkliche filmische Überraschungen in 2011 oder behielten die Film-Kritiker mit ihren Einschätzungen recht? Weiter lesen »

Für alle die nicht nur gerne Filme anschauen, sondern auch gerne Filme drehen, möchte ich an dieser stelle einmal kurz den Sony Full HD Camcorder vorstellen. So sind bestimmte Modelle des Handycam Camcorder von Sony (HDR-PJ10E, HDR-PJ30VE und HDR-PJ50VE) mit einem integrierten Projektor ausgestattet. Eine wirklich coole Sache, wenn man nach einem spannenden und ereignisreichen Tag am Abend schön gemütlich mit seinen Freunden dann noch einmal den ganzen Tag via dem aufgenommenen Video Revue passieren lassen kann. Und das ganz ohne lästiges Zusatzequipment. Inwieweit der integrierte Projektor natürlich auch ein schönes Bild an die Wand wirft, kann ich leider nicht sagen, da ich keins der entsprechende Modelle zuhause habe.

Im nachfolgenden Werbevideo klappt auf jeden Fall alles wunderbar 😉


Falls ihr selbst solch ein Gerät euer Eigen nennen dürft, würde ich mich über eure Kommentare hier sehr freuen.